Zur mobilen Webseite zurückkehren

Tod von Papst Benedikt
Benedikt XVI. – ein Papst der alten Christenheit

von Leonardo Boff vom 10.01.2023
Benedikt XVI. konnte und wollte das Christentum nur in seiner europäischen Ausprägung denken. Mit fatalen Folgen für die Kirche, schreibt der Befreiungstheologe Leonardo Boff.
Leonardo Boff, geboren 1938, ist einer der bekanntesten und einflussreichsten Befreiungstheologen. Er promovierte 1970 in München. Der zweite Gutachter seiner Arbeit war Joseph Ratzinger, der ihn später mehrfach maßregelte.
Leonardo Boff, geboren 1938, ist einer der bekanntesten und einflussreichsten Befreiungstheologen. Er promovierte 1970 in München. Der zweite Gutachter seiner Arbeit war Joseph Ratzinger, der ihn später mehrfach maßregelte.
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

6 Monate zum Preis von 5
  • Digitalzugriff sofort und gratis
  • Zugriff auf mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum in Ihrem Briefkasten und als E-Paper/App
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
  • endet automatisch

Das Leben und das Wirken von Papst Benedikt XVI. können vielfach gedeutet werden. Ich möchte eine Interpretation aus brasilianischer beziehungsweise lateinamerikanischer Sicht hinzufügen, die sicherlich lückenhaft und unvollständig ist, aber zum besseren Verständnis dieses Pontifikats ein paar wichtige Ergänzungen beitragen kann.

Man muss sich bewusst machen, dass nur 23,18 Prozent der Katholiken weltweit in Europa leben, 62 Prozent in Lateinamerika, der Rest lebt in Afrika und Asien. Die katholische Kirche ist also eine Kirche der Zweiten und Dritten Welt. Zukünftige Päpste werden wahrscheinlich aus den außereuropäischen Ortskirchen kommen, die voller Vitalität sind und neue Formen der Inkarnation der christlichen Botschaft in nicht-westlichen Kulturen verwirklichen.

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Beate Klepper
22.01.202314:18
Dem letzten Satz, dass Josef Ratzinger zu den Seligen gezählt werden könne, möchte ich widersprechen. Viel zu wenig ist bekannt über sein fatales Wirken in Bezug auf die sog. "verborgene Kirche" in Tschechien. von 1940 ab bis Ende der 1980er Jahre herrschte dort Repression und Unterdrückung. Geheim geweihten, mit ihrem Leben und langen Gefängnisaufenthalten bezahlenden Christen, Priestern und Bischöfen, verweigerte er das Gespräch, forderte eine erneute Weihe und verhinderte ihren pastoralen Einsatz. Es war eine zweite, für viele bis heute bitterere Verfolgung. Die Bewegung um Bischof Davídek und die Gemeinschaft Koinótés ist dafür das drastischste Zeugnis. Es stünde Publik Forum gut an, einmal diese Situationen zu beleuchten.
Literatur: Fiala Petr/Hanus Jiri: Die verborgene Kirche. Schöningh, 2004.
K. Oelckers
13.01.202314:59
Der Artikel von dem „Erweckungstheologen“ Boff vom 01.01.2023 über Papst Benedikt XVI. / Joseph Ratzinger ist auch nach zweimaligem Lesen leider flach und wenig überzeugend. Einen Tag nach dem Tode des Papstes tritt er hinterher, nicht betroffen, sondern getroffen. Es drängt sich mir der Eindruck auf, dass der Autor irgendwelche Wunden leckt, die ihm seine Gesinnungsethik in den 70ern zugefügt haben. Es riecht nach der Begleichung offener, alter Rechnungen. Musste das sein?
Natürlich ist – wie wir bei allen wahren „Persönlichkeiten“ erkennen - nicht alles Gold was glänzt, jedoch hat Benedikt / Ratzinger eine Lebensleistung vorzuweisen, die ihn in die Reihe großer Persönlichkeiten Deutschlands stellt. Ich empfehle Herrn Boff das Buch "Der deutsche Genius" von Peter Watson zu lesen. Watson stellte nicht ohne Grund Benedikt XVI. in die „Geistes- und Kulturgeschichte von Bach bis Benedikt XVI“. In einer Zeit, in der die EKD zu einer NGO verkommen ist, tat es gut ihn zu haben.MbG KOE