Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 22/2011
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Artikel vorlesen lassen

Älteren Menschen droht Wohnungsnot

vom 04.05.2012
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Experten warnen vor einer »Abkoppelung« älterer Menschen vom Wohnungsmarkt. Bundesweit werde sich die Wohnsituation für Senioren in den kommenden Jahren dramatisch verschlechtern. Die Fachleute berufen sich auf die Studie »Wohnen im Alter« des Pestel-Instituts in Hannover. Viele Senioren könnten sich künftig ihren Wohnraum nicht mehr leisten. Gründe seien eine zunehmende Altersarmut sowie ein zu geringer Bestand an altersgerechten und bezahlbaren Wohnungen. Die Expertengruppe kritisiert, der Bund habe sich überhaupt noch nicht auf den enormen Bedarf an Seniorenwohnungen eingestellt. Jeder Heimplatz sei um ein Vielfaches teurer als das altersgerechte Sanieren einer Wohnung oder der Neubau einer Seniorenwohnung.

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00