Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2018
Mensch oder Profit
Woran die Pflege krankt. Und wie es besser geht
Der Inhalt:

Der afrikanische Neffe

von Birgit-Sara Fabianek vom 26.10.2018

Familienroman. Vor der Wohnungstür der Lehrerin Ilaria Profeti aus Rom sitzt ein junger Flüchtling aus Äthiopien, der behauptet, ihr Neffe zu sein. »Ein Afrikaner. Komplett schwarz«, wie eine Nachbarin bemerkt. Drei Jahre war er auf der Flucht, den abgelehnten Asylantrag hat er bereits in der Tasche, die Profetis sind seine letzte Hoffnung. Ilaria bricht zunächst in Gelächter aus: »Deine Tante! Ist die neu, die Masche?« Dann liest sie auf dem Ausweis tatsächlich den Namen »Shimeta Ietmgeta Attilaprofeti«. Attila Profeti – so heißt ihr dementer, 97-jähriger Vater. Kann es sein, dass die beiden tatsächlich miteinander verwandt sind?

In »Alle, außer mir« schickt Francesca Melandri ihre Hauptfigur auf eine fesselnde Suche nach der Vergangenheit: Ilaria stellt fest, dass ihr Vater unter Mussolini als freiwilliger So

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen