Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2014
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft

Revolution im Kleinen

von Andrea Teupke vom 10.10.2014
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Die »Siedler von Klein Jasedow« verstehen sich ausdrücklich nicht als Kommune, sondern als eine Art Großfamilie. Andere Gemeinschaften dagegen halten bewusst an der Idee der Kommune fest: die politische Veränderung der Gesellschaft im Privaten zu beginnen.

Welche Chancen diese Lebensform bietet – und welche Probleme sie mit sich bringt –, erörtert ganz aktuell das neue »Kommunebuch«. Autoren und Mitbewohner aus elf Kommunen beschreiben Theorie und Praxis des gemeinsamen Lebens zwischen Selbstverwirklichung und Solidarität. Wie gelingt es, herrschaftsfrei Entscheidungen zu treffen? Wie lässt sich eine gemeinsame Ökonomie verwirklichen? Welche Konzepte gibt es für die Altersvorsorge? Wie können neue Mitglieder gewonnen werden? Und wie gehen Kommunen mit intimen Beziehungen – auch jenseits

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!