Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2018
Hitze-Schock
Wie Landwirte und Verbraucher jetzt umsteuern müssen
Der Inhalt:

Editorial: Liebe Leserin, lieber Leser,

»Was ist das für eine dürre Landschaft?«, werden Sie vielleicht fragen, wenn Sie auf das Titelbild dieser Publik-Forum-Ausgabe schauen. »Ist das in Afrika?« Nein, das Bild zeigt einen Acker in Brandenburg im Sommer 2018. Wie die meisten Menschen saßen auch wir jetzt in diesem Sommer zermürbt in unseren heißen Redaktionsbüros, erfuhren die Erdüberhitzung am eigenen Leib und fragten uns: Steht die Welt nun am Abgrund? Was können wir gegen den Klimawandel tun? Kann dieser Hitze-Schock zum Impuls einer Wende werden? Unsere Kollegin Barbara Tambour hat sich auf die Suche nach einer Antwort begeben (Seite 12).

Einer, der die Welt vor dem Abgrund des Krieges retten wollte, war Uri Avnery. Der Friedensaktivist hat des Öfteren in Publik-Forum geschrieben. Im August waren wir mit ihm zum Interview verabredet. Doch dazu kam es nicht: Einen Tag vor dem Treffen ist Uri Avnery gestorben (Seite 27).

Ein entsetzlicher Abgrund hat sich durch den tausendfachen sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche aufgetan. Die bestürzenden neuen Ergebnisse einer Studie aus Pennsylvania sind für uns erneut ein Anlass, die strukturellen Ursachen der sexuellen Gewalt durch Kleriker zu erkennen – und Wege zu ihrer Beseitigung zu suchen (Seite 34).

Abgründig scheint auch die Persönlichkeit des amerikanischen Präsidenten Donald Trump. Das zumindest legt unser Interview mit dem Psychoanalytiker Hans-Jürgen Wirth nahe: Ist Trump verrückt? Oder krank? Wie kann man so einem Einhalt gebieten? Die Antwort lesen Sie ab Seite 42.

Weil Verdrängung keine Lösung ist, muten wir uns und Ihnen den Blick in diese Abgründe zu, zeigen aber auch