Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2017
Was ist eine christliche Ehe?
Ein evangelisch-katholischer Disput
Der Inhalt:

Nobelpreisträger-Witwe Liu Xia verschwunden

vom 11.08.2017

Das Schicksal von Liu Xia, der Witwe des jüngst verstorbenen Nobelpreisträgers Xiabo, ist weiter unklar. Die Malerin, Dichterin und Fotografin ist verschwunden. (Anm.: zum Redaktionsschluss am 7. August) Während Xiabo die vergangenen Jahre im Gefängnis verbrachte, stand seine Frau Liu Xia in Peking unter Hausarrest. Die Bundesregierung und andere westliche Staaten sowie Menschenrechtsaktivisten fordern von der chinesischen Führung, sie ohne Auflagen ausreisen zu lassen.

Liu Xia wurde seit der Seebestattung ihres Mannes nicht mehr gesehen. Menschenrechtsorganisationen zufolge soll sie an einem unbekannten Ort festgehalten werden. Verschwundene laufen laut UN Gefahr, Opfer von Folter oder Hinrichtung zu werden. Anwalt Jered Genser, der die Familie Xiaobo seit 2010 vertritt, hat eine formelle Beschwerde bei den

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen