Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2015
Der Inhalt:
Religion & Kirchen

»Ich fühle mich gebraucht«

Georg Lallathin schützt brütende Seeschwalben vor neugierigen Touristen
von Anke Lübbert vom 26.06.2015
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Wie dramatisch die Situation für die Küstenvögel ist, weiß ich erst, seitdem ich hier im Naturschutzgebiet Schleimündung arbeite. Ich leiste noch bis Sommer mein Freiwilliges Ökologisches Jahr ab. Das Naturschutzgebiet wurde 1927 eingerichtet, um Zwergseeschwalben zu schützen. Damals brüteten hier Hunderte von Paaren, in diesem Jahr haben wir bisher nur ein einziges entdeckt. Zwerg- und Brandseeschwalben sind mittlerweile in Deutschland fast ausgestorben.

Unser Naturschutzgebiet liegt an der Ostsee, im Norden von Schleswig-Holstein, an der Mündung der Schlei. Außer den Seeschwalben kommen noch unzählige Arten vor. Sehr häufig sind Brachvögel, Singschwäne und Eiderenten. Im Sommer biete ich zweimal am Tag vogelkundliche Führungen für Touristen an. Ich betreue u

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00
1.0