Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2012
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Der letzte Brief

Das Leid der Angehörigen

von Monika Herrmann vom 04.05.2012
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Barbara Dobrick Vom Lieben & Sterben Kreuz. 238 Seiten. 17,95 €

Auf Zuwendung und Begleitung können sich Schwerkranke und Sterbende heute meist verlassen. Aber wo bleiben die Angehörigen in dieser Situation? Barbara Dobrick schildert Probleme und Krisen, die entstehen, wenn die Diagnose »unheilbar« oder »austherapiert« lautet. In dem Buch geht es ausschließlich um krebskranke Menschen und deren Angehörige. Fragen tauchen auf: Warum ich? Bringt die Operation tatsächlich eine Lebensverlängerung? Wird die Chemotherapie den Tumor schrumpfen, aber andere Leiden erst entstehen lassen? Darüber gehen die Meinungen oft auseinander. Die Autorin hat selbst erlebt, wie Freundschaften zerbrechen, wie anstelle von Nähe Wut und Aggressionen entstehen. Angehörige erleben

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00