Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2018
Krone der Schöpfung?
Es ist Zeit für eine Grüne Reformation
Der Inhalt:

Der Himmel in der Berührung einer Frau

Country. Heather McEntire wurde in eine Baptisten-Familie im amerikanischen Bible-Belt hineingeboren. Sie selbst beschrieb ihre Familie einmal als »Bergvolk aus einer anderen Zeit«. Als sie ihre lesbische Orientierung nicht länger verleugnen wollte, bedeutete das die Abkehr von allem, was sie geprägt hatte, den traditionellen Countryklängen und den Glaubenssätzen der christlichen Religion. Sie gründete mit »Bellafea« eine Post-Punk-Band und sang später beim Indie-Trio »Mount Moriah«. Nun ist sie 36 Jahre alt und veröffentlicht ihr erstes Soloalbum, unter Mithilfe der Punk- und Feminismus-Ikone Kathleen Hanna. Und, Überraschung: Es ist ein lupenreines Country-Album, voll mit christlichen Texten und Anspielungen.

Was ist passiert? Nach eigenen Angaben spürte McEntire immer schmerzlicher eine Lücke, sie sehnte sich nach dem Glauben und den Klängen ihrer Vergangenheit, aber ohne Selbstverleugnung. Auf diesem Album hört man nun eine Frau, die ihre eigene, kräftige und zugleich verletzliche Stimme gefunden hat – zu einer Musik, die so traditionell klingt, mit Wurlitzer-Orgel, Akustik- und Steel-Gitarre, und doch unverwechselbar eine eigene Dringlichkeit entwickelt, mit klaren Melodielinien und kraftvollen Arrangements. Vor allem aber hört man Texte, die hochpoetisch und doch glasklar Standpunkte behaupten, die persönlich und politisch sind: »I have found heaven in a woman’s touch«, heißt es in »A Lamb, A Dove«, einem musikalischen Psalmgebet. Wie sie zu diesen Standpunkten kommen konnte? Das lässt sich kaum schöner beschreiben als durch die Zeile: »This gravel road, it don’t need paving.« Man muss nicht jede Schotterpiste teeren. Gelassenheit und Akzeptanz des eigenen So-Seins und der scheinbaren Defizite führen zu Respekt u