Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2016
Der neue Mensch
Jens Reich über Fluch und Segen der Gen-Medizin
Der Inhalt:

Küng appelliert an den Papst

vom 25.03.2016
Die Doktrin von der Unfehlbarkeit des Lehramts soll endlich fallen

Gerade ist er 88 Jahre alt geworden, und seine Hoffnung legt er auf einen Mann, »der zehn Jahre jünger als ich« ist: Der Tübinger Theologie Hans Küng hat in einem Appell an Papst Franziskus einen neuerlichen Anlauf genommen, das Thema »Unfehlbarkeit des Lehramts« in der römisch-katholischen Kirche zur Debatte zu stellen. Es ist eines seiner Lebensthemen; sein Buch »Unfehlbar?« brachte ihn einst in einen massiven Konflikt mit dem Vatikan. Nun will Hans Küng erreichen, dass Papst Franziskus das Thema »frei, unvoreingenommen und ergebnisoffen« wieder diskutieren lässt. Dahinter stünden so viele »unbewältigte und verdrängte Fragen«, dass dies dringend nötig sei, schreibt Küng, dessen gesammelte Werke vom Herder-Verlag neu herausgebracht werden.

»Viele katholische Theologen haben sich aus Angst vor bedrohlichen Sanktionen wie in meinem Fall

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen