Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2011
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft

Chronisch kranke Kirche

Ein Handbuch: Diagnose und Therapie des römischen Systems
von Norbert Copray vom 29.04.2011
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Hans Küng Ist die Kirche noch zu retten? Piper. 260 Seiten. 18,95 €

»Die katholische Kirche ist ernsthaft krank. Sie leidet unter dem römischen Herrschaftssystem, das sich im Laufe des zweiten Jahrtausends gegen alle Widerstände etabliert und bis heute durchgehalten hat.« So die Diagnose des Weltethos-Theologen und katholischen Priesters Hans Küng, der nunmehr seit fünfzig Jahren ein ebenso kritischer wie engagierter und konstruktiver Begleiter seiner Kirche ist. Der Befund umfasst die innere Ausstattung des römischen Herrschaftssystems: das Macht- und Wahrheitsmonopol, das zwischen Wahrheit und Macht nicht unterscheidet; die kirchliche Verrechtlichung und den Klerikalismus; die Sexual- und Frauenfeindschaft sowie die »geistlich-ungeistliche Gewaltanwendung«.

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00