Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2011
Kein Gott, nirgends?
Stephen Hawkings Theo-Physik
Der Inhalt:

Traumatisierungen in Israel

von Klaus Hoffmann vom 29.04.2011

Yolanda Gampel Kinder der Shoah Psychosozial-Verlag. 160 Seiten. 22,90 €

Die Holocaust-Überlebenden wie auch deren Kinder und Enkel leiden auch nach mehr als sechzig Jahren immer wieder an Alpträumen. Sie leiden an Schuldgefühlen, im Unterschied zu vielen anderen überlebt zu haben, und sie leiden an der Sprachlosigkeit, wenn diese Erfahrungen zur Sprache kommen. Die Autorin behandelt seit vielen Jahren solche traumatisierten Patienten in Israel. Sie schildert eindrucksvolle Fallgeschichten und konkrete Ansätze, wie diese Erfahrungen verarbeitet werden können. Nicht verborgen bleibt ihr, dass der Staat Israel seinerseits die Palästinenser unterdrückt und mit ihnen Kriege führt und dass dadurch neue Traumatisierungen und neues psychisches Leid entstehen. Gampel engagiert sich in gemeinsamen Projekten mit paläst

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen