Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2024
Der Inhalt:
Artikel vorlesen lassen

Studie: Mehrheit würde für Klimaschutz zahlen

vom 22.02.2024
... glaubt aber nicht, dass andere auch dazu bereit wären.
Überschwemmungen nehmen zu wie hier im Landkreis Verden (Foto: PA/PDA/Sina Schuldt)
Überschwemmungen nehmen zu wie hier im Landkreis Verden (Foto: PA/PDA/Sina Schuldt)

Einer aktuellen Studie zufolge sind 69 Prozent der Weltbevölkerung nach eigenen Angaben bereit, jeden Monat ein Prozent ihres Haushaltseinkommens für Klimaschutz auszugeben. Ein Forschungsteam um den Wirtschaftswissenschaftler Armin Falk von der Universität Bonn hatte dazu Antworten von knapp 130 000 Menschen aus 125 Ländern ausgewertet.

Dieser Artikel stammt aus Publik-Forum 04/2024 vom 23.02.2024, Seite 29
Demokratie schützen!
Demokratie schützen!
Aber wie?
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

86 Prozent der Befragten gaben demnach an, dass die Menschen in ihrem Land versuchen sollten, etwas gegen die Erderwärmung zu tun. 89 Prozent forderten ein stärkeres Handeln ihrer Regierung gegen den Klimawandel. »Unsere Ergebnisse zeigen eine breite Unterstützung für Klimaschutzmaßnahmen«, schreibt das Forschungsteam in der Fachzeitschrift »Nature Climate Change«. Den Erhebungen nach zeigten Menschen in besonders stark durch den Klimawandel gefährdeten Ländern eine überdurchschnittlich hohe Bereitschaft, einen finanziellen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten.

Obwohl 69 Prozent angaben, sie wären bereit, für mehr Klimaschutz zu zahlen, glaubten die Befragten im Schnitt, dass nur 43 Prozent ihrer Mitmenschen dazu bereit wären. Dieser Pessimismus hinsichtlich der Unterstützung anderer könne Menschen davon abhalten, sich am Klimaschutz zu beteiligen, und somit die negativen Überzeugungen anderer bestätigen, sagen die Forscher.

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00