Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2017
Steife Brise
Wie der Streit um die Windkraft gelöst werden kann
Der Inhalt:

Aufgefallen: Die Überlebende

von Eva-Maria Lerch vom 10.02.2017
Sabrina Tophofen wurde als Kind sexuell misshandelt und von niemandem geschützt. Jetzt spricht sie – stellvertretend für viele – vor Politikern in Berlin

Sie hat lange schwarze Haare, ein fein geschnittenes Gesicht und eine sonore Stimme. Die zierliche 36-Jährige sitzt auf einem Podium vor über hundert Zuhörern und erzählt von der sexuellen Gewalt, die sie als Kind erlitten hat. Sie schildert, wie ihr Vater sie einsperrte, wie er sie im Alkoholrausch verprügelte und missbrauchte. Da war sie gerade sechs. »Es fing an mit Anfassen und endete mit Vergewaltigung.« Sabrina Tophofen ist eines der Opfer, die die Unabhängige Aufarbeitungskommission Kindesmissbrauch zu ihrem ersten öffentlichen Hearing nach Berlin eingeladen hat. Unter den Zuhörern sind auch der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, und Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig.

Rund 700 Betroffene haben sich bislang bei der Kommission gemeldet, um ihre Geschichte zu erzählen. Sie

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen