Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2011
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Der letzte Brief

Merkel und die Meuterer

Gerhard Schröder trat einst ab, weil die Sozialdemokraten nicht mehr wussten, was sozial ist. Jetzt streiten Christdemokraten mit Angela Merkel darüber, was christlich ist
von Wolfgang Kessler vom 27.09.2011
Artikel vorlesen lassen
Angela Merkel: Droht ihr ein Schicksal wie Gerhard Schröder? (Foto: pa/Kappeler)
Angela Merkel: Droht ihr ein Schicksal wie Gerhard Schröder? (Foto: pa/Kappeler)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Wer Angela Merkel dieser Tage trifft, erlebt die Bundeskanzlerin in großer Bedrängnis. Sie »simst« nicht mehr ständig auf ihrem Mobiltelefon. Sie verlässt nicht mehr ständig Konferenzräume, um kurz mit jemand anderem zu sprechen. Stattdessen, so sagen Beobachter, hört sie Kritikern etwas länger zu als sonst, wirkt sie nachdenklicher. Für Beobachter steht fest: Die Bundeskanzlerin und ihre Regierung sind in großer Not. Und die Bedrängnis kommt nicht in erster Linie von der FDP, sondern aus den eigenen Reihen.

Schwarz-gelbe Abgeordnete meutern

Klar: Ärgern machen natürlich auch jene Abgeordneten a

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.

Hanna Leinemann 29.08.2012:
Es wird wohl bis zum bitteren Ende gehen; hätte sie anderes gewollt, wäre jetzt eine Minderheitenregierung am Zuge; und was Angela Merkel als Pastorentochter von der christlichen Religion und entsprechenden Grundsätzen hält, hat sie zur Genüge gezeigt: NICHTS.

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00