Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2021
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Leben & Kultur

Kolumne von Fabian Vogt
Das kleine Teil und das große Ganze

Das Gerät, das der Ingenieur mit entwickelt hat, funktioniert oft nicht. Das liegt an einem winzigen Bauteil, das sich leicht auswechseln ließe. Doch der Abteilungsleiter lehnt das ab. Ein Lehrstück über das Silo-Denken in unserer Gesellschaft
vom 04.09.2021
Artikel vorlesen lassen
Gerät kaputt? Oft liegt es an einem winzigen Bauteil (Fotoillustration: iStock by Getty/Rawpixel)
Gerät kaputt? Oft liegt es an einem winzigen Bauteil (Fotoillustration: iStock by Getty/Rawpixel)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Ich erlebe selten, dass zehn gestandene Männer mit offenem Mund dasitzen und fassungslos in die Gegend starren. Aber letzte Woche war es so weit, als Tim in unserem Männerkreis erzählt hat, was ihm in seinem Job passiert ist. Achtung! Hier ist seine Geschichte:

»Ihr wisst ja, dass ich als Ingenieur in einem großen deutschen Technik-Unternehmen arbeite. Und es wurmt mich sehr, dass es bei einem Gerät, das ich mitentwickelt habe, nun regelmäßig Reklamationen gibt. Unsere Serviceabteilung ist deswegen ziemlich genervt und hat mir vorgerechnet, dass die ständigen Garantiefälle unser Unternehmen Hunderttausende Euro kosten. Vor allem, weil keiner weiß, was die Fehlfunktionen eigentlich verursacht, sodass sie meist das komplette Ding austauschen müssen. Also habe ich mich hingesetzt und den Fe

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00