Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 22/2019
Der Inhalt:

Bauhaus: Die Vision vom menschenfreundlichen Wohnen

Vor hundert Jahren entstand eine Schule, die die Welt bewegte. Heute könnte der Geist von Weimar und Dessau seelenlosen Städten Leben einhauchen. Vielleicht pilgern deshalb Hunderttausende zu den Orten, an denen alles begann
von Britta Baas vom 29.11.2019
Artikel vorlesen lassen
Bauhausgebäude in Dessau: Es entstand 1925/26 nach Plänen von Walter Gropius (Foto: Baas/ VG Bild Kunst, Bonn 2019)
Bauhausgebäude in Dessau: Es entstand 1925/26 nach Plänen von Walter Gropius (Foto: Baas/ VG Bild Kunst, Bonn 2019)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit«, wusste schon der Komiker Karl Valentin. Ob er dabei an das Bauhaus dachte? Valentin ist Zeitgenosse jener Frauen und Männer, die 1919 in Weimar ein großes Experiment beginnen: Sie verschmelzen Architektur, Kunst und Handwerk in einer Hochschule, aus der die Avantgarde der Klassischen Moderne hervorgeht.

Hundert Jahre später ist die Faszination für dieses Experiment ungebrochen. Das Bauhaus-Jubiläumsjahr neigt sich dem Ende zu und die Städte Weimar und Dessau, zentrale Schauplätze der Entwicklung, verzeichnen Besucherrekorde. Hunderttausende wollten in diesem Jahr sehen und spüren, welche Inspiration möglich war, die das Bauen nach der Jahrhundertwende radikal veränderte. Auch für Design, Fotografie und Kunstgeschichte spielte das Bauhaus eine Schlüsselro

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00