Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 24/2023
Der Inhalt:
Leben & Kultur

Hilfe für Geflüchtete
»Helfen kann so einfach sein«

von Christina Bartholomé vom 17.12.2023
Vor allem warme Männerkleidung fehlt: Der Würzburger Student Daniel May hilft dabei, Hilfsgüter für Flüchtlingslager in ganz Europa zu sammeln.
Hosen zu Hosen, Pullis zu Pullis: Daniel May in der Lagerhalle des Vereins Hermine in Würzburg bei der Arbeit. (Foto: Christina Bartholomé)
Hosen zu Hosen, Pullis zu Pullis: Daniel May in der Lagerhalle des Vereins Hermine in Würzburg bei der Arbeit. (Foto: Christina Bartholomé)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Sonntagnachmittags stehe ich in unserer Lagerhalle in Würzburg und sortiere Klamotten. Herrenhosen in Größe S kommen in den einen Karton, Damenpullover in Größe L in einen anderen. Sind die Kartons voll, werden sie auf Paletten gepackt und nach einer Weile in einen Lkw geladen. Sie werden dann in Flüchtlingslager überall in Europa geschickt – nach Griechenland, Nordfrankreich oder aktuell auch in die Ukraine.

Unser Verein Hermine wurde 2015 gegründet. Die Abkürzung steht für »Hilfe zur Erstversorgung von Menschen in Not in Europa«. Die Idee: Wir sammeln Hilfsgüter für Geflüchtete – Kleidung, aber auch Zelte, Schlafsäcke und Hygieneprodukte – und schicken sie zielgerichtet dorthin, wo sie benötigt werden. Bis zu zehn Hilfsfahrten starten so im Jahr, immer a

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.