Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2017
Steife Brise
Wie der Streit um die Windkraft gelöst werden kann
Der Inhalt:

Führerschein-Check für Senioren?

von Kirsten Lühmann, Stefanie Jeske vom 12.02.2017
Ältere Autofahrer sind zwar seltener in Unfälle verwickelt als junge. Wer aber 75 Jahre oder älter ist, verursacht in drei Vierteln der Fälle den Unfall, in den er verwickelt ist, selbst. Wir fragen Sie: Sind Fahrtauglichkeitstests für Senioren deshalb sinnvoll? Argumente finden Sie in diesem Pro und Contra
Führerschein-Check für Senioren? Stefanie Jeske (links) findet ihn sinnvoll, Kirsten Lühmann (rechts) nicht. (Fotos: privat; kirsten-luehmann.de)
Führerschein-Check für Senioren? Stefanie Jeske (links) findet ihn sinnvoll, Kirsten Lühmann (rechts) nicht. (Fotos: privat; kirsten-luehmann.de)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Stefanie Jeske: »Ja! Das senkt die Zahl der Unfallopfer«

»Ein verbindlicher Führerschein-Check für Senioren ist sinnvoll und notwendig. Die subjektive Einschätzung »Ich bin ein guter Autofahrer mit viel Erfahrung« und die Realität im Alter, wenn Sehvermögen und Reaktionsschnelligkeit nachlassen, können weit auseinanderliegen. Der Check sollte zudem verbindlich sein, denn alles, was nicht vorgeschrieben ist, wird wenig ernst genommen.

Als Gründerin des Unfall-Opfer-Vereins subvenio habe ich Kontakt zu vielen Unfallopfern – auch zu solchen von Verkehrsunfällen. Und ich weiß, wie groß das Leid der Beteiligten und ihrer Angehörigen ist. Aber auch die Unfallverursacher leiden darunter, dass sie einen anderen Menschen verletzt, vielleicht so

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.