Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2022
Die Kraft der Schwarzmalerei
Die Zukunft ist ungewiss, aber es kann helfen, mit dem Schlimmsten zu
Der Inhalt:

Katholikentag in Stuttgart
Und die aus dem Süden schweigen

von Matthias Drobinski vom 10.06.2020
Wie im Leben, so auch im Planspiel: Die aus dem Süden schweigen. Ein erhellendes Experiment für Schülerinnen und Schüler auf dem Katholikentag.
Er baut das Lithium ab für den Wohlstand der Welt: Arbeiter in Bolivien (Foto: pa / Reuters /David Mercado)
Er baut das Lithium ab für den Wohlstand der Welt: Arbeiter in Bolivien (Foto: pa / Reuters /David Mercado)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Alle tun sie was fürs Klima, klar. Der VW-Chef, der den Konzern Richtung Elektromobilität umbaut. Die Umweltministerin von den Grünen sowieso, die Abiturientin von den Fridays for Future erst recht und selbstverständlich ihr Altersgenosse, der in einem Freiwilligenprojekt in Bangladesch arbeitet. Auch der Gastwirt, dem die Flut im Ahrtal die Gaststätte weggerissen hat, irgendwie auch die Frau vom Land, die halt ihr Auto braucht. Und dann sind da Menschen, die den Reichen Rohstoffe liefern, wie der bolivianische Bürgermeister, hinter dessen Stadt Lithium abgebaut wird. Menschen, denen der Klimawandel die Lebensgrundlage raubt: Mahmud Juma, 15 Jahre alt, aus Tansania. Abeni Tibaraka aus Uganda mit ihren drei Kindern.

Elf Charaktere haben Kaja Klenke und Felicia Müller von den Christians f

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.