Zur mobilen Webseite zurückkehren

25. bis 29. Mai
Katholikentag 2022: Berichte aus Stuttgart

vom 10.05.2022
Frieden, Gerechtigkeit, Krise der Kirchen – drei von vielen spannenden Themen, die beim Katholikentag vom 25. bis 29. Mai in Stuttgart diskutiert werden. Publik-Forum bringt mehrmals täglich aktuelle Berichte, Eindrücke und Bewertungen.

In Stuttgart findet vom 25. bis 29. Mai 2022 der 102. Deutsche Katholikentag statt. Unter dem Leitwort »Leben teilen« treffen sich Gläubige zu Gebeten, Diskussionsrunden und Kulturveranstaltungen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Ticker ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie Publik-Forum vier Wochen kostenlos testen. Sie erhalten dann auch die vollständige Berichterstattung über den Katholikentag. Vielen Dank.

Publik-Forum ist vor Ort und berichtet von den Veranstaltungen. Vom Eröffnungstag an finden Sie hier mehrfach täglich Updates.

Veranstaltungen online und vor Ort

Die Leserinitiative Publik-Forum e.V. ist mit der Podiumsdiskussion »Frau. Macht. Religion« auf dem Katholikentag vertreten. Sie lädt außerdem zu drei kostenlosen Online-Veranstaltungen ein: Am 27. Mai zum Streitgespräch »Synodaler Weg oder Irrweg?« und zu einem Vortrag mit Diskussion zum Thema »Gerecht wirtschaften – Leben teilen.« Und am 28. Mai zur Podiumsdiskussion »Ungläubig glauben – Gibt es ein christliches Leben nach der Kirche?«.

Unsere Infostände in Stuttgart

Publik-Forum: Medienmeile Königstraße, 4-KS-02

Leserinitiative Publik-Forum e.V.: Kirchenmeile Berliner Platz, 1-LH-10

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.