Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2021
Nach der Flut
Die verwundete Schöpfung braucht Hilfe
Der Inhalt:

Flutkatastrophe
Aushalten. Zuhören

von Matthias Drobinski vom 04.08.2021
Was sagt man dem Mann, dessen Freundin in der Flut ertrunken ist? Was tröstet, was hilft? Unterwegs mit einem Seelsorgeteam im Katastrophengebiet rund um Ahrweiler.
Paar in Bad Neuenahr-Ahrweiler (Foto: © The New York Times/Redux/laif)
Paar in Bad Neuenahr-Ahrweiler (Foto: © The New York Times/Redux/laif)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Auf einmal war das Wasser da. Mitten in der Nacht. Der Strom war weg und das Mobilfunknetz. Jörg Meyrer leuchtete mit seiner funzeligen Taschenlampe aus dem Fenster im ersten Stock, fassungslos staunend. Die Laurentiuskirche von Ahrweiler stand inmitten der dunklen Flut; noch nie in den 750 Jahren ihrer Existenz war die Ahr bis dorthin gekommen. Jetzt aber stieg der Fluss die Stufen zum Pfarrhaus hinauf, strömte durch Flur und Pfarrbüro, füllte den Keller, sprudelte durch die Hintertür in den Garten. Die Nacht war voller Lärm. Mülltonnen schlugen aneinander und gegen Hauswände. Im Morgenlicht dann sah er unten am Marktplatz die Frau, die sich mit letzter Kraft an einen Laternenpfahl klammerte, hörte die Nachbarin hinüberschreien: Nicht loslassen! Das Boot der Feuerwehr rauschte heran. Pfarrer Meyrer begriff: Das Leben i

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.