Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2021
Kirchendämmerung
Entscheidende Tage für Deutschlands Katholiken
Der Inhalt:

Leserbrief
Bürgerpflicht »wählen«

vom 08.10.2021

Zu: »Ist Nichtwählen undemokratisch?« (17/21, Seite 8)

Es ist ein bisschen wie immer: Sowohl die Pro- als auch die Contra-Positionen haben ihre Berechtigung. Auch Nichtwähler hätten eine Stimme, wenn denn die Ideen von Christoph Fleischmann Realität würden. Bis dahin untergräbt das Nichtwählen tatsächlich die Demokratie und unterstreicht lediglich die weiter anwachsende Politikerinnen- und Politikerverdrossenheit. Michael Heinrich, publik-forum.de

Dieser Artikel stammt aus Publik-Forum 19/2021 vom 08.10.2021, Seite 58
Kirchendämmerung
Kirchendämmerung
Entscheidende Tage für Deutschlands Katholiken

Es gibt Rechte, die der Bürger hat, die er auch in Anspruch nimmt. Wenn es Geld vom Staat gibt, sind sie alle sofort da und halten die Hände auf. In meinen Augen gibt es aber auch Pflichten des Bürgers, und dazu gehört, zur Wahl zu gehen. Und es ist egal, ob Betriebsrat, Bürgermeister oder eben Parlamente gewählt werden. Ich bin bis jetzt zu jeder Wahl gegangen und werde das weiterhin als meine Pflicht gegenüber dem Staat sehen. Andreas Kiel, publik-forum.de

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.