Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2016
»Schaut doch mal rein in die Bibel!«
Bodo Ramelow über Christsein und Kapitalismus
Der Inhalt:

Kongo, Palästina und Israel, Serbien und Kroatien, China und Tibet, Ruanda, Lateinamerika, Kalter Krieg Ost West
Gesichter des Friedens

von Christoph Bongard vom 07.10.2016
Sie engagieren sich, irgendwo in dieser unfriedlichen Welt. Konkret, vor Ort, mit ihrem Leben. Denn Frieden wird erst möglich, wenn jeder und jede bei sich beginnt. Von unten. In kleinen, oft mühsamen Schritten. Anders ist der Frieden nicht zu haben. Das zeigen sie, wie unzählige andere auch
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Tsering Woeser

Tsering Woeser wurde 1966 in Tibets Hauptstadt Lhasa geboren. Damals erfasste die Kulturrevolution mit aller Gewalt auch Tibet. Tote, Entrechtete und Entwürdigte säumen Woesers Erinnerungen. Mit 24 Jahren begann sie aufzuschreiben, was Gewalt und Willkür hinterlassen haben. 2003 veröffentlichte sie das »Tagebuch aus Tibet – oder: Gedicht namens Tibet«. Es war ihr erstes Werk und wurde sogleich verboten. Da sie sich der »patriotischen Umerziehung« durch die Kommunistische Partei Chinas strikt verweigerte, erhielt sie Schreibverbot.

2004 heiratete sie Wang Lixiong, einen chinesischen Schriftsteller, der sich für Rechte der Minderheiten wie Tibeter und Uiguren starkmacht. 2010 erschien ihre Monografie »Ihr habt Gewehre, ich meine Feder«. Damit ta

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.