Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2015
»Der Papst muss liefern«
Publik-Forum-Streitgespräch über Reformen in der katholischen Kirche
Der Inhalt:

Am Puls der Zeit

Ausstellung. Werbung ist allgegenwärtig, manchmal schlicht, manchmal schrill, einprägsam und gelegentlich nervig. Sie versucht, die Gesellschaft zu beeinflussen, ist aber auch ein Zeitdokument. Diesem Phänomen widmet das Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main die Ausstellung »Berührt – verführt«. Hier werden vom 2. Oktober 2015 bis 28. August 2016 fünfzig der erfolgreichsten Werbekampagnen von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart gezeigt. Objekte wie der Zeichentrickspot der Fewa-Frau, die »wisch und weg« eilends in der ganzen Wohnung Ordnung macht, bevor der Mann nach Hause kommt, lassen auch den Zeitgeist des jeweiligen Jahrzehnts spürbar werden. Insgesamt werden mehr als 350 Plakate, Filmspots und Anzeigen zu sehen sein. Übergeordnete Themen sind Rollenbilder, Marktforschung und der Wandel der Medien, vor allem in Westdeutschland.