Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2011
Die Fragen der Opfer stellen
Nach dem Missbrauchsskandal: Der Jesuit Klaus Mertes für eine neue Theologie der Sühne
Der Inhalt:

»Unser Herz will mehr«

von Eva-Maria Lerch vom 04.10.2011
War der Papstbesuch ein Fortschritt für die Ökumene? Fragen an Nikolaus Schneider, den Ratsvorsitzenden der evangelischen Kirche
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

? Sie haben Papst Benedikt XVI. bei seinem Besuch in Deutschland gemeinsam mit anderen Vertretern der evangelischen Kirche im Erfurter Augustinerkloster empfangen. Was bleibt danach für ein Gefühl?

! Wir haben in Erfurt einen Bruder in Christo getroffen, der uns herzlich begegnet ist. Das bleibt als Gefühl. Aber natürlich bleibt auch das Gefühl der Sehnsucht nach mehr Ökumene, in der jede Seite ihre Gaben einbringen und so den Menschen zum Glauben dienen kann. Unser Herz will mehr.

? Die Begegnung galt schon im Vorhinein als eine einmalige ökumenische Geste des Papstes. Aber sie hat keine inhaltlichen Ergebnisse gebracht. Oder gab es da etwas, was uns bisher entgangen ist?