Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2019
Vision einer neuen Kirche
Von Maria 2.0 zur ersten Päpstin
Der Inhalt:

Von der Leyens entlarvende Sprache

von Ulrike Scheffer vom 20.09.2019
Neue EU-Kommissionspräsidentin stellt Europas Selbstverständnis auf den Kopf

In der Politik ist es in Mode gekommen, Gesetzen und Konzepten gefällige Namen zu geben. Statt »Betreuungsverbesserungsgesetz« heißt es daher nun also »Gute-Kita-Gesetz« statt »Familienförderungsgesetz« »Starke-Familien-Gesetz«. Das kann man albern finden, aber man kann damit andererseits auch leben. Ganz anders liegt der Fall bei der offiziellen Bezeichnung des Ressorts, das in der künftigen EU-Kommission von Ursula von der Leyen für Asyl und Migration zuständig sein wird. Die CDU-Politikerin gab ihm den plakativen Titel »Schutz unseres europäischen Lebensstils«. Mal abgesehen davon, dass es einen einheitlichen »Way of Life« in Europa gar nicht gibt: Indem sie den Schutz einer angenommenen, aber nicht näher definierten Lebensweise über den Schutz von Flüchtlingen erhebt, stellt die designierte Kommissionspräsidentin aus Deutschland Europas Selbstverständnis in Wahr

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen