Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2017
Glauben Männer anders?
Das schillernde Verhältnis von Männern zur Religion
Der Inhalt:

Kolumne von Anne Lemhöfer
Fünf Schattierungen von Grau

vom 22.09.2017
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Der Vorgarten spiegelt die Seele der Hausbewohner, heißt es. Wenn das stimmt, muss ich mir um meine Freundin Jule wirklich Sorgen machen. Dann versteinert ihre Seele nämlich gerade. Gut, mit Steinen hatte sie es schon immer (»Der Aquamarin hilft gegen die typische Unruhe von Personen mit schlechtgestelltem Merkur im Geburtshoroskop, denk mal drüber nach!«) Aber ihre Seele blühte trotzdem so fröhlich wie die Gartenkräuter auf ihrem Rührei und das farbenfrohe Gemüse-Arrangement, das bei ihr in die Couscous-Pfanne kam. Und ihr Vorgarten erst, der war so bunt, wie er bei sehr netten, etwas chaotischen Menschen mit wenig Zeit eben bunt ist: Sonnenblumen, Rittersporn, Sonnenblumen, Lavendel, Sonnenblumen, Bartnelken, Sonnenblumen und eine gelbe Königskerze blühten da pflegeleicht und sympathisch vor sich hin. Dieses J

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.