Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2016
Ein letztes Fest?
Der Protestantismus feiert die Reformation
Der Inhalt:

Rückzug der Filmkunst

Seltsam entrückt: Selten wirkte das Filmfestival in Venedig so weit entfernt von den aktuellen Problemen der Welt

Venedig beim Filmfestival, das sind Cocktailkleider zu goldenen Highheels und Fingernägel in kosmischen Farben – in diesem Jahr allerdings auch die schwarzen Uniformen schwerbewaffneter Carabinieri und Securityleute. Das Szenario der Bedrohung einer terroristischen Gefahr ist fühlbar auf der Strandpromenade, nicht aber auf der Leinwand. Hier wird der Filmwettbewerb mit einem rasanten Musical eröffnet (»La La Land« von Damien Chazelle): eine Hommage an Hollywood, durchgestylt im Retrolook.

Es stehen viele weltberühmte Namen auf der Gästeliste der 73. Biennale: Wim Wenders, der koreanische Regisseur Kim Ki-Duk und Emir Kusturica. Wer aber eine intell