Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 17/2020
Gott der Gegenwart
Was Christen heute zu sagen haben
Der Inhalt:

Berliner Kopftuchverbot wackelt

vom 11.09.2020

Das Land Berlin darf muslimische Lehrerinnen nicht pauschal ablehnen, wenn diese im Unterricht ihr Kopftuch tragen möchten. Das diskriminiere die Trägerin aufgrund ihrer Religion, lautet das Urteil des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt. Geklagt hatte eine abgelehnte muslimische Lehramtsbewerberin. Bislang verbietet das Berliner Neutralitätsgesetz, religiöse Symbole im Schulunterricht zu tragen.

Die Kirchen reagierten erfreut auf das Urteil. Erzbischof Heiner Koch sieht es als Anlass, mit dem Staat über religiöse Symbole in der Öffentlichkeit und die staatliche Neutralität zu sprechen. Jörg Antoine von der Berliner Evangelischen Kirche forderte, »dem Grundrecht der Religionsfreiheit im Berliner Neutralitätsgesetz mehr Beachtung zu schenken«.

Ob das Gesetz nun geändert wird, ist umstritten. Der Berliner rot-rot-grün

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen