Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 17/2017
Kein Land in Sicht
Im Mittelmeer steckt Europa in einem moralischen Zwiespalt
Der Inhalt:

Portugal: Kreativer Protest

In Portugal haben knapp eintausend Menschen aus rund vierzig Ländern gegen geplante Ölbohrungen protestiert. Mit ihren Körpern haben sie in den Sandstrand von Odeceixe an der Algarve eine Botschaft geschrieben: »Nein zu den Bohrungen, ja zur Zukunft«. Als Menschenkette formten sie einen Delfin, um den Schutz der Natur zum Ausdruck zu bringen. Die Aktivisten setzen sich für den Ausbau erneuerbarer Energien ein. Unter den Teilnehmern waren auch indianische Aktivisten des Stammes Standing Rock aus Nordamerika, die monatelang gegen die dortigen Pipeline-Projekte protestiert hatten. Urlauber, Surfer und Strandbesucher schlossen sich der Aktion an der Algarve spontan an. Initiiert wurde sie vom Klimabündnis Portugal, der Bürgerinitiative Asmaa, dem Friedensforschungszentrum Tamera sowie Umweltgruppen. Die Erdölreserven sollen rund 43 Milliarden Euro wert sein.

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.