Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2018
Hitze-Schock
Wie Landwirte und Verbraucher jetzt umsteuern müssen
Der Inhalt:

Ausverkauf im Paradies

Weltweit wächst der Tourismus – und damit nehmen auch die Umweltschäden zu. Doch wie lassen sich Fernweh und Reiselust sozial- und umweltverträglich steuern?

Die Golden-Gate-Bridge im Nieselregen. Der erste Blick auf Venedig, wenn die Türme über der Lagune zu schweben scheinen. Der Gletschersee Jökulsárlón, eine verzauberte Welt aus grünem Eis, schwarzem Sand und grauem Meer an der Südküste Islands: Ja, es gibt Orte, die so schön sind, dass man es kaum aushält. Kein Foto kann diese Erfahrung ersetzen: den kühlen Hauch des Gletschers auf der Haut, das Geschrei der Möwen, der Geruch der See. Und ja, Reisen bildet. Kein Schulfach ersetzt die Begegnung mit anderen Kulturen, das Eintauchen in fremde Sprachen. Wer gereist ist, wirft einen anderen Blick auf die Heimat, sieht sich und das Eigene neu.

Lange Zei