Zur mobilen Webseite zurückkehren

Nahost ausgespart? Streit um den Israel-Sonntag

vom 23.08.2011

Am 29. August feiern evangelische Gemeinden den Israel-Sonntag. Thema 2011: »Das Staunen der Völker über die Gerechtigkeit der Tora (Deuteronomium 4,6-20)«. Hierzu haben die Rheinische, die Hannoversche und die Bayerische Landeskirche eine »Arbeitshilfe« erstellt. Darin geht es um die Wirkung der Zehn Gebote. Zahlreiche Ernstfälle werden aufgezählt: Die Ignoranz gegenüber der Tora vonseiten der Christen, die Tragik der Bootsflüchtlinge, das weltweite »Finanzdesaster«. Doch der Pädagoge Gerhard Dilschneider kritisiert: »Weshalb wird Israels Vorgehen gegen die Palästinenser nicht genannt?«

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen