Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2018
Himmlische Klänge
Musik als spirituelle Kraft der Religionen
Der Inhalt:

Der raue Ton, der die Toten weckt

von Elisa Rheinheimer-Chabbi vom 10.08.2018
Der Neurologe und Musiker Eckart Altenmüller erforscht, wie Musik im Gehirn wirkt
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Publik-Forum: Herr Professor Altenmüller, was passiert im Gehirn, wenn ein Mensch Musik hört?

Eckart Altenmüller: Musik spricht fast alle Hirnregionen an. Sobald ein Klang – zum Beispiel Orgel – im Gehirn ankommt, wird er verbunden mit dem Zentrum, das Assoziationen herstellt und emotionale Bewertungen ausführt. Da werden dann Bilder und Gefühle abgerufen, die der Hörende damit verbindet: die Kirche, eine Predigt, die Erinnerung an die Menschen, mit denen er das letzte Mal Orgelklänge hörte.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Musik und Spiritualität?

Altenmüller: Die entscheidende Wirkung von Musik ist die auf unsere Emotionen. Das hat sie gemein mit der Spiritualität. Bei beiden f