Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2018
Geborgen und unbehaust
Was Religion über Heimat sagt
Der Inhalt:

Fragwürdiges Gutachten für belgische AKW

Auf Kritik stößt ein Gutachten, das die belgischen Atomreaktoren Doel 3 und Tihange 2 trotz Tausender Risse in den Druckbehältern als weitgehend unbedenklich darstellt. Laut der Kritiker saßen zwei Mitarbeiter des französischen Atomkonzerns Framatome in dem Ausschuss, der das Gutachten ausgearbeitet hatte. Framatome war am Bau der Reaktoren beteiligt. Sie werden heute von dem französischen Konzern Engie betrieben.

Das Gutachten kommt der belgischen und der deutschen Regierung gelegen. Trotz Massenprotesten – auch in Nordrhein-Westfalen – will Belgien die Reaktoren bis 2025 weiterlaufe

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.