Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2018
Geborgen und unbehaust
Was Religion über Heimat sagt
Der Inhalt:

»Es müssen sofort wieder Schiffe auslaufen«

Mareike Geiling, 31, hat die Initiative »Seebrücke« mitgegründet. Sie setzt sich für die Rettung Geflüchteter ein

Es begann, als das Rettungsschiff der Dresdner Organisation Mission Lifeline tagelang auf dem Meer umherirrte, weil kein Land die 234 Flüchtlinge an Bord aufnehmen wollte. Frustriert über Europas Abschottungspolitik gründeten einige Aktivisten aus der Flüchtlingshilfe eine Chatgruppe, zu der auch ich eingeladen wurde. Wir tauschten uns aus und stellten fest: Jeder hat Familie, Nachbarn, Freunde, die genauso empört sind wie wir über Europas Umgang mit den Flüchtlingen. Da haben wir beschlossen: Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen. Denn die derzeitige Situation ist einfach unerträglich! Uns war klar: Wir müssen jetzt sofort etwas tun.

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.