Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 13/2018
Die geheimnisvolle Kraft der Kreativität
Der Inhalt:

Die Banken und das Bombengeschäft

Es ist ein Bombengeschäft mit den Atombomben! Die Rede ist von deutschen Kreditinstituten, die mit Milliardenbeträgen die Herstellung von Atomwaffen finanzieren und sich so am weltweiten nuklearen Wettrüsten beteiligen. Das ist in einer Studie nachzulesen, die jüngst von der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) und der niederländischen Friedensorganisation PAX vorgestellt wurde. Seit Januar 2014 haben demnach zehn deutsche Finanzdienstleister insgesamt rund 10,37 Milliarden US-Dollar (8,41 Milliarden Euro) den Atomwaffen-Produzenten zur Verfügung gestellt. Die Volks- und Raiffeisenbanken verkaufen das tödliche I