Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2018
Streit ums Abendmahl
Der Ökumene droht der Totalschaden
Der Inhalt:

Wenn nicht jetzt, wann dann?

von Wolfgang Kessler vom 22.06.2018
Merkel sollte die Chance für eine Minderheitsregierung nutzen – zur Stärkung der parlamentarischen Demokratie

Was wurden in den vergangenen Monaten nicht alles für Gründe angeführt, um eine neuerlich Große Koalition zu rechtfertigen? Nur eine Große Koalition könne politische Stabilität in diesen unruhigen Zeiten garantieren, verkündeten die einen. Andere meinten, dass nur ein breites Bündnis mit einer stabilen Mehrheit die vielen Probleme angehen könne, die sich derzeit stellen. Doch schon nach drei Monaten Großer Koalition lösen sich diese Hoffnungen weitgehend auf. Die Großkoalitionäre hangeln sich von Konflikt zu Konflikt. Trotz stabiler Mehrheit trauen sie sich an die Zukunftsfragen nicht heran. Im Gegenteil: Altersversorgung und Kohlepolitik wurden Kommissionen übertragen. Ganz nach der alten Weisheit: Wenn du nicht mehr weiter weißt, dann gründe einen Arbeitskreis.

Wenn die Demokratie nicht weiter diskreditiert werden soll, dann braucht es eine A

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen