Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2016
Klare Kante, neue Hoffnung
Der Katholikentag in Leipzig
Der Inhalt:

Vorgespräch
Wieso fährt Gott auf dem Fahrrad?

von Andrea Teupke vom 10.06.2016
Fragen an Ralph Fischer, der für die Evangelische Akademie Frankfurt eine »literarische Radtour« anbietet

Publik-Forum: Herr Fischer, Sie laden ein zu einem Studientag unter dem Titel »Auf dem Fahrrad mit Gott«. Wie sind Sie denn auf die Idee gekommen?

Ralph Fischer: Die Niederlande sind in diesem Jahr Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Deshalb wollten wir gemeinsam mit dem Hans-von-Soden-Institut für theologische Forschung einen Studientag anbieten, der sich mit Religion, kulturellem Erbe und Identität in der niederländischen Gegenwartsliteratur befasst. Wir werden dazu verschiedene Vorträge hören. Ein wichtiger Aspekt ist aber, dass wir uns auch tatsächlich aufs Rad schwingen und am Mainufer entlangfahren. Dort gibt es dann eine kleine Lesung aus dem Buch »Gott fährt Fahrrad« von Marten ’t Haart.

Was h