Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2012
Wer war Jesus?
Die neuen Einsichten der Bibelforscher
Der Inhalt:

Waldsterben für Wirtschaftswachstum

In einem »Offenen Brief an die brasilianische Gesellschaft« haben Umweltgruppen die Politik der brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff kritisiert. Raul Silva Telles do Valle vom Sozialökologischen Institut in Sao Paulo sagte: »Diese Regierung ist die erste, die nicht nur keine neuen Naturschutzgebiete ausweist, sondern sie sogar verkleinert.« Rousseff ließ zu Jahresbeginn per Dekret 86 000 Hektar Wald aus sieben Naturparks im Amazonaspark nehmen, um so den Weg für den Bau von vier Staudämmen freizumachen. Von Januar bis März sei in Brasilien dreimal so viel Wald abgeholzt worden wie im Vorjahr, erklärte das Institut für Raumforschung.

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.