Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2012
Wer war Jesus?
Die neuen Einsichten der Bibelforscher
Der Inhalt:

Der Bruderzwist

von Norbert Sommer † vom 04.05.2012
Der Vatikan ist dabei, Frieden mit den Piusbrüdern zu schließen. Wird damit die Reform der Kirche beerdigt?

Ökumene, Religionsfreiheit, neue Liturgie: Die Reformen des Zweiten Vatikanischen Konzils konnten die Piusbrüder nie ertragen. 1988 trennten sie sich von Rom, weihten eigene Bischöfe und erklärten sich zu Hütern des »wahren Katholizismus«. 2009 hob Benedikt XVI. die Exkommunikation der Pius-Bischöfe auf. Verhandlungen begannen über die Rückkehr der Bruderschaft in den Schoß der Kirche. Seit dem 17. April scheint das Schisma beendet: Ein Brief der Piusbrüder erreichte Rom. Darin akzeptieren sie eine Präambel zum Gehorsam gegenüber dem Papst. Doch die Konzilslehren unterzeichnen sie damit nicht. Vatikansprecher Federico Lombardi erklärte, mit dem Brief könne »der Vatikan arbeiten«. Spielt der Papst ein doppeltes Spiel?

Lange Zeit warb Radio Vatikan mit einem Foto, das Papst Johannes Paul II. mit einem Kind auf dem Arm ze

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen