Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2011
Heiliges Begehren<Br>Das Göttliche in der Sexualität
Der Inhalt:

»Ein besonderes Baby«

von Christoph Schlee vom 06.05.2011
Während die Politik noch zögert, führt ein junges Paar im brasilianischen Dorf Quatinga Velho auf eigene Faust ein bedingungsloses Grundeinkommen ein
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Bruna und Marcus verbindet die gleiche Vision: Sie wollen etwas gegen Armut tun. »Ich kann mich doch nicht mit seltenen Pflanzen beschäftigen, wenn ringsum Kinder verhungern«, sagt Bruna. Die 28-jährige Brasilianerin ist studierte Biologin. Vor fünf Jahren hat sie Marcus kennengelernt: Nach seinem Philosophiestudium in São Paulo rumoren in ihm ähnliche Gedanken. Begeistert von der Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens, will das junge Paar nicht länger auf die Politik warten. Gemeinsam schmieden sie einen Plan.

Vorbild und Inspiration liefert Bruna und Marcus dabei ein Buch des Senators Eduardo Matarazzo Suplicy: Das Mitglied der Arbeiterpartei des ehemaligen Präsidenten Lula ist als leidenschaftlicher Vertreter des Grundeinkommens über Brasilien hinaus bekannt. I