Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2011
Heiliges Begehren<Br>Das Göttliche in der Sexualität
Der Inhalt:

»Die Welt braucht dich«

von Bettina Röder vom 06.05.2011
Nach dem Unfall begann ein neues Leben: Lutz Engler betreibt in Brandenburg einen Biobauernhof. Demut vor der Natur ist sein Lebensinhalt geworden. Die Geschichte einer Auferstehung
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Schöner Leben« hieß sein Geschäft in der Berliner Wilhelmstraße. Kunstblumen hat er da mit seiner ersten Frau verkauft sowie Bettwäsche und Dessous. »Ein feiner Laden war das«, sagt Lutz Engler, der Mann mit den kurzen grauschwarzen Bartstoppeln und dem offenen Gesicht. Seine blauen Augen sind fest auf sein Gegenüber gerichtet. Ausweichen, das gilt für ihn nicht. Das war auch bei diesem Geschäft so, das der gelernte Kfz-Schlosser nach der Wende voller Elan als Existenzgründer in Angriff genommen hatte. Judotrainer war er, 38 Jahre alt und Vater von zwei Kindern. Doch dann kam der Tag, nach dem nichts mehr so war wie vorher. Es war ein sonniger Tag im Advent, der 5. Dezember 1994. Da passierte der Unfall. Auf einer Landstraße bei Frankfurt an der Oder.

Die letzte Momentaufnahme seiner Erinnerung