Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2021
Der Inhalt:

Editorial
Liebe Leserin, lieber Leser,

vom 16.04.2021
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

seit drei Monaten bin ich bei Publik-Forum und lerne, wie eine Zeitschrift entsteht. Ein gelungenes Heft, so scheint es mir, hat viel mit stabilen Internetverbindungen zu tun. Mit der richtigen Mischung aus Telefonaten, Chatnachrichten und E-Mails. Das digitale Homeoffice funktioniert so gut, dass es sofort zur Normalität für mich wurde. Da ich im Pandemie-Alltag ins Volontariat gestartet bin, ist die Arbeit vor Ort in der Krebsmühle die ferne Alternative. Irgendwann wird die Redaktion wieder zusammenkommen, ich freue mich darauf. Bis dahin ist jedes Heft – trotz Distanz – ein Gemeinschaftswerk, entstanden in Arbeitszimmern, die über das ganze Land verteilt sind. Diesmal finden sich darin Geschichten von Menschen, die mutig Neues gewagt haben.

Sie wissen