Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2021
Der Inhalt:

Bürgergremium berät über Klimaschutz

vom 16.04.2021
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Beim Klimaschutz ist die Akzeptanz der Bevölkerung entscheidend. Um die gesetzten Ziele zu erreichen, werden harte Einschnitte notwendig sein. Das kann nur gelingen, wenn die Bürgerinnen und Bürger hinter den Maßnahmen stehen und sie nachvollziehen können. Ähnlich wie Frankreich hat daher auch Deutschland nun einen Bürgerrat für Klimaschutz einberufen. Die Schirmherrschaft hat Altbundespräsident Horst Köhler übernommen. Die 160 zufällig ausgelosten Bürgerinnen und Bürger des Rats sollen Empfehlungen für die Klimapolitik der nächsten Legislaturperiode erarbeiten. Fachleute aus der Wissenschaft beraten sie dabei. Vom 26. April bis zum 23. Juni sind insgesamt zwölf Sitzungen zu Fragen wie Verkehr, Gebäudesanierung und Wärme, Energieerzeugung und Ernährung geplant.