Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2012
Russisch Roulette im Labor
Die falschen Versprechungen der grünen Gentechnik
Der Inhalt:

Die Macht der bunten Bilder

von Andrea Teupke vom 04.05.2012
Verbraucherschützer fordern ein Werbeverbot für Kinderlebensmittel. Recht so. Doch wann wehren sich endlich die Erwachsenen gegen die Werbeflut?
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Es gibt Werbeplakate, die sind so schön, dass die Welt daneben verblasst. Dramatisch inszenierte Fotos verheißen ein anderes, spannenderes und leidenschaftlicheres Leben. Das Grau des städtischen Alltags verschwimmt daneben, triste Straßenzüge wirken noch trister.

Andere Plakate sind witzig oder zumindest originell, viele albern, geschmacklos und frauenfeindlich. »Feiern, bis die Ärztin kommt«, »Die Rache der Wanderhure«, »Don’t be a Maybe«: Mehrere tausend Werbebotschaften prasseln täglich auf uns ein. Sie begleiten uns auf dem Weg zur Arbeit, begegnen uns im Internet und im Fernsehen, leuchten von riesigen Bildschirmen in U-Bahnhöfen. Es gibt kein Entrinnen.

Werbung ist allgegenwärtig – und sie wirkt. Wer denkt, er oder sie sei immun gegen die mehr oder weniger subti