Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2016
Der neue Mensch
Jens Reich über Fluch und Segen der Gen-Medizin
Der Inhalt:

Leserbriefe

vom 25.03.2016
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Luther befremdet

Zu: »Der zweifelhafte Freiheitsheld«
(4/16, Seite 26-29)

Was hat der Verfasser eigentlich für Luthertexte gelesen? Vielleicht sollte er sich mit Autoren befassen, die keine blinden Lutherverehrer sind, aber seine Bedeutsamkeit für die Geschichte zu würdigen wissen und nicht in einem Totalverriss enden: unter anderem Kaufmann, Schilling und Schwarz. Der Autor hätte, auch wenn er mal evangelische Theologie studiert haben soll, Luther gleichzeitig in seiner Größe, in seinen Grenzen und in seinen Irrtümern darstellen sollen. Günter Brakelmann, Bochum

Der »zweifelhafte Freiheitsheld« befremdet auch Lutheraner. Doch