Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2017
Steife Brise
Wie der Streit um die Windkraft gelöst werden kann
Der Inhalt:

Hungerkatastrophe in Nigeria

Im Norden Nigerias zeichnet sich eine Hungerkatastrophe unvergleichlichen Ausmaßes ab. Die größte Not herrscht im Nordosten des Landes, vor allem im Bundesstaat Borno, dem Zentrum der Auseinandersetzung mit der islamistischen Terrormiliz Boko Haram. Dort sind nach Angaben des Nothilfekoordinators der Vereinten Nationen, Stephen O’Brian, rund 8,5 Millionen Menschen auf Hilfe angewiesen, 7,1 Millionen von ihnen sind von Hungersnot bedroht. Das sagte O’Brian unlängst im UN-Sicherheitsrat, wo er dringend um mehr Geld zur Bewältigung der Krise bat. In der Region rund um den Tschadsee seien rund 10,7 Millionen Menschen auf Hilfe angewiesen. Die militärische Auseinandersetzung mit Boko Haram und die Anschläge der Terrormiliz haben rund 2,4 Millionen Menschen in die Flucht geschlagen. Seit dem Beginn des Krieges 2

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen