Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2016
Die Helfer
Flüchtlingskrise: Wie lange halten die Ehrenamtlichen noch durch?
Der Inhalt:

Hommage an John Lennon

von Andrea Teupke vom 12.02.2016

Jazz. Das Cover zeigt lediglich eine Nickelbrille: »My Working Class Hero«, die neue CD des finnischen Jazzpianisten Jiro Rantala, ist eine Hommage an John Lennon. Schlicht und zugleich filigran wie das Foto kommen auch die Stücke dieses Albums daher: Töne tröpfeln und schweben vorbei, vertraute Melodien tauchen auf und verwehen wieder. Mal leise, fast innig, dann auch beschwingt, aber immer transparent – eine Platte, die immer besser wird, je öfter man sie hört.

Jiro Rantala wuchs als Kind einer »Working Class Family« im Umfeld des elterlichen Fahrradreparaturgeschäfts in Helsinki auf. Er war gerade mal zehn Jahre alt, als John Lennon ermordet wurde. Kennengelernt hat er die Musik des berühmten Briten erst einige Jahre später, ausgerechnet im Schulchor, und war sofort hingerissen. »Schon damals verschlug es m

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen