Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2019
Regt! Euch! Ab!
Analyse einer gereizten Gesellschaft
Der Inhalt:

Für eine enkeltaugliche Welt

von Thomas Seiterich vom 25.01.2019
Generationen-Manifest: Immer mehr Bürger fordern eine andere Politik

»Wir sind Bürgerinnen und Bürger dieses Landes und stellen besorgt fest: Die älteste Übereinkunft der Menschheit ist in Gefahr – der Generationenvertrag.« Mit diesen Worten melden sich Prominente aus Medien, Öko-Unternehmen und Wissenschaft zu Wort; vom Ehepaar Bigi und Franz Alt über den Wissenschaftserklärer Harald Lesch und den Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber, die Bildungsvordenkerin Magret Rasfeld bis zum 21-jährigen Aktivisten und Bäumepflanzer Felix Finkbeiner und dem Mediziner Eckhard von Hirschhausen. Die Erstunterzeichner wollen mit ihrem »Generationen-Manifest« eine möglichst breite Öffentlichkeit erreichen. Das scheint zu gelingen: Mehr als 226 000 Bürgerinnen und Bürger haben das Generationen-Manifest schon unterschrieben.

Als überparteilicher Appell von 45 Persönlichkeiten an die Politiker im Bundestagswahlkampf 201

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen